Flexible Ambulante Erziehungshilfe
 

Kinder und Jugendhilfen

Flexible Ambulante Erziehungshilfe

… den eigenen Weg finden

Die Flexible Ambulante Erziehungshilfe richtet sich an junge Menschen im Alter von 6 bis 21 Jahren in schwierigen Lebenslagen mit einem individuellen Förderbedarf, der im Familiensystem und/oder dem sozialen Umfeld nicht gedeckt werden kann. Die Hilfe bezieht die Eltern und das Familien- bzw. Bezugssystem mit Blick auf den Entwicklungsstand des jungen Menschen in angemessenen Umfang mit ein.

Pädagogisches Konzept
Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist eine wertschätzende und durch Vertrauen geprägte Haltung. Die sozialpädagogische Fachkraft begegnet dem jungen Menschen und der Familie offen und zuversichtlich. Mit Blick auf eigene Ressourcen entwickelt der junge Mensch gemeinsam mit der sozialpädagogischen Fachkraft und orientiert am sozialen Umfeld eigene Lebens- und Lernperspektiven. Ebenso werden die Auftragsklärung und die konkreten Ziele sowie der Umfang und die Inhalte der Betreuung werden gemeinsam mit dem jungen Menschen und seiner Familie erarbeitet und durch den Allgemeinen Sozialen Dienst im Hilfeplan beschrieben und vereinbart.

Ziele
Ziel unserer Arbeit ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Dazu gehört auch, ein tragfähiges Hilfenetz im Lebensraum des jungen Menschen zu erstellen und ihn zur Übernahme von Verantwortung zu ermutigen und befähigen.

Aufnahmeverfahren
Die Flexible Ambulante Erziehungshilfe wird nach einem Antrag auf Hilfe zur Erziehung beim Allgemeinen Sozialen Dienst der Stadt Karlsruhe bzw. beim zuständigen Jugendamt eingerichtet.

 

Ihr Kontakt

Heimstiftung Karlsruhe
Sybelcentrum
Klosterweg 1b

76131 Karlsruhe

Flexible ambulante Erziehungshilfe
Tel.: 0721-961945-540/-541

Bereichsleitung:
Bettina Götz
Tel.: 0721-961945-500