Aktuelle Informationen
 


Gruppen des Sybelcentrums beim Burgerschlemmen – Danke für die Einladung

Seit mehreren Jahren erfreuen sich auch in Karlsruhe „Burgerläden“ immer größerer Beliebtheit. Hierfür waren Großstädten wie Berlin oder Hamburg sicher die Vorreiter. Dort sind in der sogenannten „Foodszene“ ausgefallene Restaurants, „Foodtrucks“ , und eben auch richtige Burgerläden, schon lange fest etabliert.

Die Inobhutnahmegruppe Noah 2 und die vollstationäre Wohngruppe Fasanenhaus hatten das Glück sich am 26.12.18 selbst mal ein Bild vom Hans im Glück machen zu können. Denn sie wurden von der Filiale in Karlsruhe zum Essen und Trinken eingeladen, um den Jugendlichen ein schönes Festmahl zu ermöglichen. 15 Jugendliche und Mitarbeitende durften sich aus der Karte aussuchen, was sie wollten. Aber zuerst wurde die Inneneinrichtung, die ein wenig einem neumodischen Wald gleicht, denn es sind überall Birkenstämme zur Dekoration angebracht, bestaunt. Und sich über die Namen der Gerichte, die an Märchen angelehnt sind, amüsiert. Es dauerte nicht lange, da standen die ersten Bestellungen schon auf den Tischen und kurze Zeit später waren auch die restlichen Burger da. Vom klassischen Cheeseburger bis hin zum Avocadoburger mit Heumilchkäse, jeder kulinarische Wunsch der Kinder (und auch der Mitarbeitenden) wurde erfüllt.

Der Verzehr der Burger muss sich für jeden Einzelnen wohl folgendermaßen angefühlt haben:
„Das erste Reinbeißen. Das. Erste. Reinbeißen. Das ist der Himmel auf Erden. Das Brötchen ist wie die mit Sesam gesprenkelte Hand eines Engels, die auf einer flauschigen Wolke aus Senf und Ketchup ruht. Aromen, welche sich wunderbar gemeinsam vereinen. Und dann: Eine Scheibe Käse. Eine kleine, verspielte Scheibe Käse. Obendrüber eine Tomatenscheibe, ein knackiges Blatt Salat und zuletzt eine Bulette aus frischem Hackfleisch, das so exquisit in meinem Mund herumwirbelt, zergeht, und dann wiedergeboren wird in einem Feuerwerk aus Sanftheit und Nachhaltigkeit. Kurz gesagt: Einfach Lecker!“ (Dies schrieb – wie unverkennbar zu lesen – ein sehr großer Burger-Fan ;) )

Nachdem die Bäuche voll und die Gürtel geöffnet waren, zeigten sich die Gruppen in Form von selbstgemachten Dankeskarten und natürlich sehr viel Lob, erkenntlich. Gut gesättigt ging es dann auf den Heimweg.
Wir möchten uns in diesem Sinne noch einmal recht herzlich bei Hans im Glück bedanken.

Foto: pixabay Engin_Akyurt

 
 

Jetzt spenden


Bitte unterstützen Sie unser Kinder- und Jugendhilfe Spendenprojekt “Keine kalten Füße”.

Kontakt

Kontakt

Die Kontaktdaten der jeweiligen Einrichtungen finden Sie unter:
- Pflege- und Wohnangebote
- Kinder- und Jugendhilfen
- Wohnungslosenhilfe

Zentrale Stiftungsverwaltung
Heimstiftung Karlsruhe
Stiftung des öffent­­li­chen Rechts
Karlstr. 54, 76133 Karlsruhe

Tel.: 0721-133-5437
Fax: 0721-133-5109

Spender

Spender

Sie möchten spenden und suchen einen Ansprechpartner?

Informieren Sie sich unter:
Heimstiftung Karlsruhe
Stiftung des öffentlichen Rechts
Karlstr. 54, 76133 Karlsruhe

Tel.: 0721-133-5437
Fax.: 0721-133-5109

mehr…