Tagesgruppen
 

Kinder und Jugendhilfen

Tagesgruppen

In Zusammenarbeit mit der Familie

Acht Tagesgruppen ermöglichen Familien, die sich in besonders belastenden Lebenssituationen befinden, den Verbleib des Kindes oder Jugendlichen in der Familie und im sozialen Umfeld. Sie unterstützen Familien mit Kindern zwischen 6 und 16 Jahren, in denen sich die Beziehungen als entsprechend tragfähig erweisen. So ist der Verbleib des Kindes in der Familie mit teilstationärer Unterbringung und sozialpädagogischen bzw. therapeutischen Hilfen möglich. Die Bewältigung von Problemen und eine Neuorientierung der Familie werden ermöglicht, indem die Familie von der Betreuung und Versorgung des Kindes tagsüber entlastet und intensive Elternarbeit durchgeführt wird. Deshalb sollte die Bereitschaft der Eltern zur Zusammenarbeit mit den Fachkräften der Tagesgruppen grundsätzlich vorhanden sein. Im Kinder- und Jugendhilfezentrum gibt es vier Tagesgruppen. Das Angebot wird ergänzt durch weitere vier externe, im Stadtgebiet verteilte Tagesgruppen.

Aufnahmeverfahren
Eine Aufnahme in eine unserer Gruppen erfolgt nach einer Anfrage bzw. einem Antrag auf Hilfe zur Erziehung beim Sozialen Dienst der Stadt Karlsruhe bzw. beim zuständigen Jugendamt. Der zuständige Soziale Dienst nimmt im Rahmen der Hilfeplanung Kontakt auf und organisiert einen Vorstellungstermin. Gemeinsam mit dem Kind, der Familie, dem Sozialen Dienst und der Tagesgruppe wird dann über die Aufnahme entschieden.

 

Ihr Kontakt

Ihr Kontakt

Heimstiftung Karlsruhe
Kinder- und Jugendhilfezentrum
Sybelstraße 11
76137 Karlsruhe

Bereichsleitung:
Teresa Musacchio
Tel.: 0721-133-5426